467: MAXIMILIAN JOSEPH, KURFÜRST VON BAYERN,

Principia philosophiae ac matheseos, in publica luce gemina concertatione propugnata. (Frankfurt, Varrentrapp, 1743). Fol. Mit gestoch. Portr., 2 gestoch. Vign. und 2 Kupfertafeln. 1 Bl., 30 S. Mod. Hpgt. unter Verwendung alten Materials. (17)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 150,- €


Dissertation des bayerischen Kurfürsten. – VD 18 14572885. Maillinger I, 948 (mit nur einer Tafel), und I, 1053 (Porträt). – Nicht bei Pfister und Lentner. – Sehr seltene Dissertation des bayerischen Kurprinzen, späteren Kurfürsten Max(imilian) III. Joseph, der an der Universität von Ingolstadt studierte. – Die Tafeln zeigen mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Demonstrationen in dekorativen Umrahmungen. – Portr. angerändert, fleckig und mit kleineren Schäden, sonst nur wenig fleckig und sehr breitrandig.