432: MÜNSTER-PRESSE – GRAF – GOETHE, W. VON,

Faust, eine Tragödie. Erster und zweiter Teil. Zürich und Leipzig 1923. Fol. Mit 9 radierten Vign. und 28 (statt 30) ganzseit. sign. Radierungen von Oskar Graf. 177 S. (ohne das letzte Bl.; alles auf Pergament). Blindgepr. Schweinsldr mit Rtit., goldgepr. Innenkantenfileten, zwei Schließen und Kopfgoldschnitt (minimal berieben). (83)
Schätzpreis: 2.000,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 1.000,- €


Wohl außerhalb der römisch numerierten Luxusausgabe von 5 Exemplaren auf Pergament (Gesamtaufl.: 255). – Erster Druck der Münster-Presse. – Kat. Odysseus 7/11. – Aufgrund der fehlenden zwei Radierungen sowie des fehlenden letzten Blattes mit dem Druckvermerk ist anzunehmen, daß es sich hier um einen Probedruck des Verlages handelt. Diese prächtige Ausgabe ist, trotz oder vielleicht sogar gerade wegen ihrer kleinen Unvollkommenheit, ein absolutes Rarissimum. – Die Radierungen besonders kontrastreich. – Frisch. – Aus dem Nachlaß der Münster-Presse.