423: EINBLATTDRUCKE – FRANZÖSISCHE REVOLUTION – SAMMLUNG von sechs Einblattdrucken (Kupferstiche),

einer mit Bordüre, alle mit gestoch. Text. Augsburg, Fill, o. J. (1792/93). Blattgr.: je ca. 26,5 x 37 cm. Uniform unter Glas gerahmt. (51)
Schätzpreis: 600,- €
Ergebnis: 400,- €


Drugulin II, 5510 (Nr. 5), 5511 (Nr. 7), 5516 (Nr. 3) und 5562 (Nr. 6). Hennin (Images de la Révolution française) Nr. 11226 (Nr. 2), 11244 (Nr. 7), 11258 (Nr. 3) und 11263 (Nr. 5). – Blatt acht von uns weder bibliographisch noch in öffentlichem Besitz nachweisbar. – Alle Blätter rechts oben num.; vorhanden sind die Nummern 2, 3 und 5-8. – Sehr seltene Sammlung von Einblattdrucken zur Französischen Revolution: vier Blätter über das Schicksal König Ludwigs XVI. und seiner Familie, eine Belagerungsszene der Stadt Longwy und die "Vorstellung der Köpfmaschine welche bey gegenwärtiger Revolution in Paris erfunden u. errichtet wurde, alwo in einer Viertelstunde 25. könen enthauptd werden". – Philipp Joseph Fill war zwischen 1782 und 1819 als Verleger in Augsburg tätig (Gier/Janota 1295). – Blatt zwei mit deutlicher Fehlstelle in der Darstellung und größeren Randausrissen; ansonsten alle Blätter mit unterschiedlichen, aber nur kleineren Altersschäden, etw. fleckig und gebräunt. – Rahmen nicht geöffnet. – Beilage.