4159: RIDINGER – PARADIES –

"Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sey ..." – "Und Gott der Herr pflanzte einen Garten in Eden ..." Zwei Kupferstiche von und nach J. E. Ridinger, Augsburg, um 1750. Je ca. 35,5 x 52,5 cm (Darstellungsgröße). (239)
Schätzpreis: 400,- €
regular tax scheme 7% VAT


Thieme/Becker XXVIII, 308 (Biographie). Thienemann 807 und 808. – Erstes und zweites Blatt aus der zwölfteiligen Folge "Das Paradies oder die Schöpfung und der Sündenfall des ersten Menschenpaares". – "Gehört also zu den grössten, aber auch ausserdem zu den berühmtesten Arbeiten J. E. Ridinger’s. … Hier konnte sich sein Genie auch in der Gruppirung der verschiedenartigsten Thiere, in Darstellung der schönsten Baumparthieen und lieblichsten Gegenden recht auffallend zeigen. Sein Lebensbeschreiber nennt die Tafeln sehr reizend und theologisch" (Thienemann, S. 168). – Erstes Blatt mit kleinem Einriß in der Darstellung, verso Montagespuren, etw. fleckig und gebräunt, das zweite Blatt minimal gebräunt. – Sehr dekorativ.