413: HORST, G.,

De tuenda sanitate studiosorum et literatorum libri duo. Editio secunda correctior. Gießen, C. Chemlin, 1617. 12 Bl., 377 S. Pgt., monogr. und dat. "I. P. D. 1622" (Rücken brüchig, etw. fleckig). (212)
Schätzpreis: 600,- €
Nachverkaufspreis: 400,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

VD 17 39:126234C. STC H 1641. Krivatsy 6013. Waller 4922. Hirsch/Hübotter III, 304. – Eine von zwei Ausgaben im selben Jahr. – Vgl. VD 17 32:663928A (mit Druckfehler auf dem Titel). – "Horst war ein zu seiner Zeit berühmter Praktiker, die Zeitgenossen nannten ihn den ‘deutschen Aeskulap’" (Hirsch und Hübotter). – Anfangs einige Blätter mit Randschäden.

NACHGEB.: POTIER, P., Insignes curationes, et singulares observationes centum: In quibus varia morborum genera, eorum egregia propriaque remedia therapeuticaque ratio explicantur. Köln, M. Schmitz, 1616. Mit Holzschnitt-Druckermarke. 158 S., 4 Bl. – VD 17 23:297318E. Krivatsy 9239. – Nicht im STC und bei Waller. – Gebräunt. – Spiegel mit Klebespur, fliegender Vorsatz mit Besitzvermerk, beide Werke leicht fleckig.