412: SCHMID, G.,

Das Choleragift, eine Cyanverbindung: Bald Blausäure, meist Cyanammonium. Mit Bezugnahme auf Desinfection und Therapie. Leipzig, Fleischer, 1868. XII, 140 S. Lwd. d. Zt. mit reicher Deckelvg. (gering berieben und bestoßen). (11)
Schätzpreis: 150,- €
regular tax scheme 7% VAT
Nachverkaufspreis: 75,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Erste Ausgabe. – Nicht bei Hirsch/Hübotter, Waller, Ferchl und Lesky. – Georg Schmid (1802-1882) behandelt verschiedene Theorien zur Entstehung der Cholera nach Pettenkofer, Wunderlich und Horn sowie Therapieansätze; dabei stützt er sich auf die von John Snow bereits widerlegte Hypothese, daß der Cholera-Erreger aerogen sei. – Innengelenk etw. angebrochen, Vorsatz mit Besitzvermerk, gebräunt und leicht fleckig.