411: HEISTER, L.,

Institutiones chirurgicae. 4 Bde. Neapel, A. Cervone, 1759. 4º. Mit gestoch. Portr. und 39 (38 gefalt.) Kupfertafeln. Pgt. d. Zt. mit Rsch. (etwas fleckig und gering verzogen). (156)
Schätzpreis: 600,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: ,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Vgl. Hirsch/Hübotter III, 141. Blake 204. Wellcome III, 237. – Lateinische Ausgabe der erstmals 1718 erschienenen Chirurgie. "It was the standard work on surgery in the eigteenth century, becoming one of the most translated, most used, and most respected texts ever written, and was still used as a standard text at Vienna as late as 1838" (Eimas 797). – Tafeln vereinzelt mit kleinen Läsuren, gebräunt und teils deutlich stockfleckig, vor allem die Bände I und IV auch wasserrandig.