41: PULVERFABRIKEN – RÖNSAHL – WALSRODE

Ca. 15 Briefe und Verträge, Korrespondenz in Abschriften und 2 kolor. Manuskriptpläne. Dat. 1799-1879. Verschied. Formate. (4)
Schätzpreis: 400,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 200,- €


Die Pulverfabrik Wolff in Bomlitz mit Sitz in Walsrode (Heidekreis, Niedersachsen) fusionierte 1873 mit der nahegelegenen kleinen Pulverfabrik Fallingbostel und der Pulverfabrik der Gebrüder Voßwinkel im westfälischen Rönsahl (Märkischer Kreis) zum Unternehmen mit dem neuen Namen Deutsche Pulverfabriken Actien-Gesellschaft zu Rönsahl und Walsrode.

I. Abschrift eines Vertrages der Pulverfabrik Heuser und Gebrüder Voßwinkel in Rönsahl über eine Lieferung von Kanonenpulver, datiert Battenbrück, 29. 11. 1799.

II. Faszikel mit Auszügen aus den Geschäftsbüchern der Pulverfabrik der Gebrüder Voßwinkel in Rönsahl zu Pulverlieferungen von 1812-15. Ca. 80 S.

III. Faszikel mit zus. ca. 15 Verträgen und Briefen zu den Pulverlieferungen der Gebrüder Voßwinkel in Rönsahl an Henry John Hall in London für die englische Regierung, datiert 1855.

IV. Vertrag in Abschrift ("Memorandum of Agreement") der Pulverfabrik von Otto Heuser in Rönsahl mit Pigon Wilks als Vertreter der Pulverfabrik Lawrence, Limited, in London, datiert 21. 5. 1879. Ca. 38 x 22 cm. 2 S. Doppelblatt.

V. Situations-Pläne der Walsroder Pulverfabriken in Bomlitz und Fallingbostel, datiert 1874. Jeweils ca. 26,5 x 33 cm. – Meist nur geringe Altersspuren.