408: PHARMAKOPÖEN – DUCHESNE, J.,

Pharmacopoea dogmaticorum restituta. Ed. ultima multis erratis repurgata. Genf, Ph. Albertus, 1620. Mit Holzschn.-Titelvign. 16 Bl., 591 S. Ldr. d. Zt. mit Rvg. (Rücken mit leichtem Wurmfraß, etw. beschabt und bestoßen). (38)
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 150,- €


Vgl. Hirsch/Hübotter II, 8 (EA Leipzig 1603). – Joseph Duchesne (latinisiert Josephus Quercetanus; 1546-1609) "war ein eifriger Anhänger des Paracelsus und der chemischen Mittel und verwickelte sich dadurch in vielfache, lebhaft ausgefochtene Streitigkeiten mit der Pariser Facultät" (Hirsch/Hübotter II, 7). – Titel mit altem Besitzvermerk, etw., in der zweiten Buchhälfte stärker wasserrandig), fleckig, gebräunt. – Exlibris aus der Zeit um 1900.