391: TERESA VON AVILA – (RIBERA, F. DE),

Vita B. Matris Teresae, de Iesu fundatricis monasteriorum monalium & Fr. Carmelitarum discalciatorum ex prima regula. Translata ex lingua Hispanica in Italicam per J. F. Bordonium. Nunc vero ex Italica in Latinam translata, per A. Kerbekium. Mainz, Albin, 1603. Mit Textholzschnitt. 11 Bl., 307 S., 2 Bl. Pgt. d. Zt. (Rücken etw. brüchig, beschabt, Schließbänder fehlen). (40)
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 150,- €


Erste lateinische Ausgabe. – VD 17 12:118055T. STC R 621. – Diese Ausgabe nicht bei Palau und De Backer/Sommervogel. – Die Lebensbeschreibung der hl. Teresa von Avila war zuerst 1590 in spanischer Sprache in Salamanca, dem Wirkungsort des Jesuiten Francisco de Ribera (1537-1591), erschienen. – Innengelenk angebrochen, fliegender Vorsatz vorne entfernt, Spiegel mit Besitzvermerk, einige Marginalien von alter Hand, fleckig, leicht gebräunt. – Selten.