390: DADA – ARP – TZARA, T.,

Cinéma calendrier du coeur abstrait. Paris, Collection dada, (1920). 4º. Mit 19 tls. ganzseit. Holzschnitten von H. Arp. 38 Bl. Unbedruckte Orig.-Brosch. (Gelenke gebrochen, Rücken etw. beschäd., minimal fleckig, etw. lichtrandig und bestoßen). (70)
Schätzpreis: 12.000,- €


Erste Buchausgabe. – Nr. 19 von 150 Exemplaren, im Druckvermerk vom Autor signiert. – Arntz 59-77. Bolliger II, 41. Dada global 217. Motherwell/Karpell 397. – "Typographie und Illustration ergeben eine seltene Einheit. Ein zu wenig beachtetes Buch, das verdient, zu den besten der illustrierten Werke unseres Jahrhunderts gezählt zu werden" (Bolliger). – Die Holzschnitte druckte Otto von Holten in Berlin von den Originalstöcken von Arp, die anschließend zerstört wurden. Der Druck auf Nürnberg-Bütten mit dem Wasserzeichen "Giorgio Adamo Beckh in Norimberga", ein Papier von starker Haptik, auf dem Otto von Holten mehrere Dada-Werke druckte. – Vorsätze gering leimschattig, leichte Bräunung der den Holzschnitten gegenüberliegenden Seiten durch Abklatsch, stellenw. minimal fleckig. – Breitrandiges Exemplar. – Unaufgeschnitten.

Über dem Druckvermerk mit Schenkungsvermerk in Bleistift: "Geschenk von Frau Tristan Tzara, die nach der Scheidung wieder ihren Mädchennamen an[nahm]: Frau Knudsen, eine Schwedische Malerin, die in Paris lebt. 1968. K. Martin". – Provenienz: Ehemals im Besitz von Kurt Martin (1899-1975), von 1957-64 Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen.

First book edition. – No. 19 of 150 copies, signed by the author in the imprint. – The woodcuts were printed by Otto von Holten in Berlin from Arp’s original blocks, which were subsequently destroyed. Printed on Nuremberg handmade paper with the watermark "Giorgio Adamo Beckh in Norimberga", a paper of strong feel on which Otto von Holten printed several Dada works. – Endpapers slightly shaded with glue, slight browning of the pages opposite the woodcuts due to rubbing, in places minimally spotted. – Copy with wide margins. – Uncut. – Above the printer’s note with note of donation in pencil: "Gift from Mrs. Tristan Tzara, who [took] her maiden name again after the divorce: Mrs. Knudsen, a Swedish painter living in Paris. 1968. K. Martin". – Provenance: Formerly owned by Kurt Martin (1899-1975), General Director of the Bayerische Staatsgemäldesammlungen from 1957-64. – Orig. plain paperback (joints broken, spine somewhat damaged, minimally stained, somewhat light-margined and bumped).