383: SPIRO – SAMMELBAND

mit 24 Schriften des Biochemikers Karl Spiro. 1889-1929. Hlwd. d. Zt. mit Rtit. (geringe Altersspuren). (24)
Schätzpreis: 250,- €
regular tax scheme 7% VAT


Karl Spiro (1867-1932) lehrte in Straßburg und Basel physiologische Chemie und vegetative Physiologie. Er zählte "zu den Führern auf dem Gebiet der Biochemie" (Fischer 1486).

Gebunden sind die Schriften in weitgehend chronolgischer Ordnung. Enthalten sind am Beginn die beiden Disserationen: SPIRO, K., Beiträge zur Kenntniss des Oxalessigesters. Diss. Würzburg 1889 (gedruckt von Becker in Würzburg). 28 S. – Titel verso gestempelt.

DERS., Ueber die entzündungserregenden Eigenschaften der Zimmtsäure. Diss. Leipzig 1893 (gedruckt von Schapke in Berlin). 28 S.

Als 13. Stück: DERS., Biochemie der Zelle. Separatabdruck aus dem Handbuch der Biochemie des Menschen und der Tiere. Jena, Fischer, 1909. 78 S. – Mit eingeb. Vorderdeckel der Orig.-Brosch. – Mehrfach gestempelt.

Als 22. Stück: DERS., Über physikalische und physiologische Selektion. Habilitationsschrift. Unveränderter Neudruck. München, Bergmann, 1929. 65 S.

Ferner eingebunden sind Sonderdrucke und Separatabdrucke von Beiträgen in Festschriften und Zeitschriften, öfter aus den "Beiträgen zur chemischen Physiologie und Pathologie", teils in Zusammenarbeit mit Lawrence J. Henderson, Max Koppel, E. Pick und H. Reichel. – Tls. leicht gebräunt.