371: PERGAMENTBLÄTTER – ANTIPHONAR –

Einzelblatt aus einem lateinischen Antiphonar. Italien, Mitte 14. Jhdt. Ca. 56 x 40,5 cm. Mit Deckfarbenminiatur (ca. 9,5 x 9 cm) mit Rankenablauf und Fleuronnée-Initiale. Quadratnotation auf 4 roten Linien. (47)
Schätzpreis: 500,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 550,- €


Die kleine Miniatur, gleich einer Initiale über den Beginn der obersten Zeile gelegt, zeigt den heiligen Damianus mit dem Mörser und den heiligen Laurentius mit dem Rost als Attribut jeweils in Dreiviertelfigur. Ihre langen Gewänder in Rot und Grün heben sich kräftig vom blauen Grund ab. – Die Initiale mit winzigen Abplatzungen (tls. laienhaft übermalt), Schrift etw. berieben, leicht wellig und fleckig.

Beiliegen zwei Einzelblätter aus einem lateinischen Antiphonar (wohl Italien, 14. Jhdt.; ca. 51 x 36 cm), jeweils mit Initiale auf fein ornamentiertem Grund, sowie ein Doppelblatt aus einem lateinischen Brevier (wohl Deutschland, 14. Jhdt.; ca. 34,5 x 47 cm) mit vielen Initialen in Rot und Blau, teils mit Federverzierungen.