37: GONTENSCHWIL – "HAUS BUCH FÜR FRIEDRICH WÜRGLER VON GONTENSCHWIL".

Deutsche Handschrift auf Papier. Dat. Gontenschwil (Kanton Aargau), um 1834-83. Fol. Ca. 130 Bl. (darunter wenige weiße). Hldr. d. Zt. (Altersspuren). (4)
Schätzpreis: 200,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 120,- €


Ländliches Hausbuch mit Aufzeichnungen meist über finanzielle Transaktionen, von Friedrich Würgler, einem Handwerker, nahezu ein halbes Jahrhundert benutzt. – Die Eintragungen in Tinte und Bleistift in leserlicher Kurrentschrift, auf Grund der Schweizer Mundart von uns aber nur schwer deutbar, beziehen sich meist auf durchgeführte Arbeiten, öfters etwa "Böglei gemacht", "ein Flick an eine Pfanne" oder "Schrauben gemacht". Auch Lohnausgaben und Hauszinsen sind vermerkt. Ein Griffregister am Ende, alphabetisch nach Namen geordnet, ermöglicht die Auffindung der jeweils mit Nummern und Daten versehenen Einträge. – Innengelenk angebrochen, wenige Blätter entfernt, fleckig und am Schnitt etw. angeschmutzt.