3411: AMERIKA – AMISCHE – AUSBUND,

das ist: Etliche schöne christliche Lieder, wie sie in dem Gefängnüß zu Bassau in dem Schloß von den Schweitzer-Brüdern, und von anderen rechtgläubigen Christen hin und her gedichtet worden. Zum dritten mal aufgelegt in Pennsylvanien. Germantown, Saur, 1767. 5 Bl., 812 S., 3 Bl., 96 S. Ldr. d. Zt. mit zwei defekten Schließen (unteres Kapital leicht läd., Rücken etw. spröde, beschabt und bestoßen). (251)
Schätzpreis: 600,- €
Ergebnis: 700,- €


Bötte/Tannhof 342. – Seltenes Liederbuch der Amischen aus dem Verlag von Johann Christoph Saur (1695-1758), dem ersten deutschen Buchdrucker im kolonialen Amerika. Saur (auch Sauer oder Sower) druckte 1743 die zweite Bibel in der Neuen Welt. Nach seinem Tod übernahm sein Sohn den Verlag in Nordamerika. – Vorsätze mit Schenkungsvermerken von alter Hand (dat. 1831 und 1832), stark gebräunt und etw. fleckig.