3409: AFRIKA – KOLB, P.,

Caput Bonae Spei hodiernum. Das ist: Vollständige Beschreibung des Africanischen Vorgebürges der Guten Hofnung. Nürnberg, Monath, 1719. Fol. Mit gestoch. Frontisp., gestoch. Portr., 23 Kupfertafeln und doppelblattgr. Kupferstichkarte. 9 (statt 10) Bl., 846 (recte 838) S., 38 Bl. Pgt. d. Zt. (Kapital gering eingerissen, etw. fleckig und berieben). (239)
Schätzpreis: 5.000,- €
regular tax scheme 7% VAT


Erste Ausgabe. – VD 18 12966002. Landwehr, VOC, 582. Mendelssohn III, 6. Kainbacher 248. Gay 3142. Paulitschke 999: "Werthvolles Werk, das auch neue Aufschlüsse über die Hottentoten bot." – Vgl. Henze III, 51. Bircher D 692. – Eine von zwei Ausgaben im selben Jahr. Hier wohl der erste Druck der ersten Ausgabe ohne die beiden Erratablätter und die Verlagsanzeigen am Ende. – Im Auftrag von Baron Bernhard Friedrich von Krosigk (1660-1714) reiste Peter Kolb (1675-1726) zum Kap der Guten Hoffnung, wo er bis Anfang 1713 blieb, um astronomische Beobachtungen zu machen. Kolb beschreibt ausführlich das Kap, die Eingeborenen, Fauna und Flora sowie die Kolonien Stellenbosch, Drakenstein und Waveren, die auch auf seinen Karten eingezeichnet sind. "Die wichtigsten Abschnitte sind die in großer Ausführlichkeit von den Hottentotten handelnden, für deren Sitten und Gebräuche noch heute K(olb) die reichste Quelle ist" (ADB XVI, 461). – "The natural history section was of considerable value at the time of publication, and there is a full account of the government of the country, with detailed descriptions of various settlements, and a mass of information respecting the habits and customs of the native races" (Mendelssohn, First Ed., I, 842). – Mit Karte des Kaps und Tafeln von Eingeborenen und von Tieren. – Es fehlt am Beginn der Vortitel. – Innengelenk angebrochen, Titel mit hinterlegten Ausschnitten (kein Textverlust), das vorletzte Registerblatt mit geklebtem Einriß, gering fleckig, leicht gebräunt.

First edition. – Missing pre-title. – Inner joint cracked, backed cut-outs on title (no text loss), the next to last index leaf with glued tear, a little soiled, slightly tannned. – Contemporary vellum (upper spine a little cracked, somewhat soiled and rubbed).