34: SCHREIBÜBUNGEN – SAMMLUNG

von 8 Heften mit Probeschriften. Deutschland, ca. 1782-1816. Jeweils Qu.-4º (ca. 21,5 x 34,5 cm). Davon ein Heft mit Gouache und einige mit tls. kolor. Kupferstichen. Jeweils 6 bis 10 Bl. Umschlag d. Zt.(4) und ohne Einband. (129)
Schätzpreis: 400,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 550,- €


Schönschriftübungen von Schülern im Alter von etwa zehn Jahren angefertigt, oft kunstvoll mit schreibmeisterlichen Federschwüngen und Figuren geziert, öfter auch mit Kupfern oder in Kupfer gedruckten Initialen. – Beiliegen eine Probeschrift aus dem Jahr 1858 und einige lose Blätter mit Probeschriften. – Mit verschiedenen, meist nur mäßigen Altersspuren.