338: INKUNABEL-KALENDER –

Einblattkalender (Fragment). O. O., Dr. und Jahr (um 1500). Ca. 22,5 x 28,5 cm. Mit 4 Holzschnitten. (165)
Schätzpreis: 5.000,- €
regular tax scheme 7% VAT
Nachverkaufspreis: 3.000,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Kalender mit medizinischen Illustrationen, bisher nur durch ein kleineres Fragment bekannt. – Vgl. Schreiber, Handbuch der Holz – und Metallschnitte des XV. Jahrhunderts, Bd. IV, S. 81, Nr. 1925a [= 2970]. – Nicht bei Sudhoff, Deutsche medizinische Inkunabeln.

Unser Fragment mit vier Holzschnitten: Aderlaß, Arzt am Krankenbett, Badestube mit einer stillenden Frau, Sämann und Winzer. Darüber zwei in Schwarz und Rot gedruckte Kalendarien, die den richtigen Zeitpunkt für verschiedene medizinische Behandlungen anzeigen, jeweils mit der Überschrift: "Dies electi pro medicinis sumendis …" – Das erste bekannte Fragment des Kalenders, von Hartmann Schedel in einen medizinischen Lyoneser Druck aus dem Jahr 1509 eingeklebt, gelangte mit dem Erwerb von Schedels Bibliothek 1571 in die Bayerische Staatsbibliothek. Es ist wesentlich kleiner als unser Fragment (13,5 x 12,5 cm) und zeigt nur die beiden Holzschnitte mit der Aderlaßszene und dem Arzt am Krankenbett sowie (wie unser Exemplar) darüber die Worte "electuariu(m) potionem pillulas gargarismu(m) subfumigiu(m) Vomitu(m)" (ausführliche Beschreibung bei Schreiber). – Makulaturblatt mit Leimspuren, gebräunt und etw. fleckig.

Second known copy. – Incunabula calendar. – Single-leaf calendar (fragment). No printer or date (around 1500). Ca. 22,5 x 28,5 cm. With 4 woodcuts. – Calendar with medical illustrations, thus was only known as a small fragment (only 2 woodcuts visible) from the library of Schedel, now in the Bayerische Staatsbibliothek. – Please compare to Schreiber, Handbuch der Holz – und Metallschnitte des XV. Jahrhunderts, v. IV, p. 81, Nr. 1925a (= 2970). – Waste-paper with residues of glue, browned and somewhat stained.