3355: (COXE, W.),

Anecdotes of George Frederick Handel, and John Christopher Smith. With select pieces of music, composed by J. C. Smith, never before published. London, Bulmer, 1799. 4º. Mit 2 gestoch. Portrs. und 34 S. gestoch. Noten. 4 Bl., IV, 64 S. Mod. Hldr. (260)
Schätzpreis: 1.500,- €
regular tax scheme 7% VAT


RISM B VI, 241 (nur zwei Exemplare in Deutschland). Eitner IV, 448. – Händel hatte testamentarisch alle seine im Autograph vorliegenden Werke für John Christopher Smith bestimmt, der sie später dem englischen Königshaus übereignete. – Im Notenteil Bruchstücke aus größeren, nichtgedruckten Werken von John Christopher Smith dem Jüngeren, einem Sohn des gleichnamigen Jugendfreundes von Händel. – Gering fleckig, wenige Blätter leicht gebräunt. – Breitrandig. – Unbeschnitten.

Slightly soiled, few leaves slightly tanned. – Wide margins. – Uncut. – Modern half calf.