3275: GUTMANN, A.,

Waldheim, oder Seltsame, und lehrreiche Geschichte, so sich mit der Grafschft Waldheim zugetragen. Dem Bürger – und Bauersmanne zur Erbauung, und Belehrung in Druck gegeben. München, Lentner, 1792. 103 S. Hldr. d. Zt. (Hinterdeckel mit Nagespuren am Fuß, berieben, bestoßen). (1)
Schätzpreis: 400,- €
regular tax scheme 7% VAT


Einzige Ausgabe. – Böning/Siegert 3446. VD 18 vorläufig [Juni 2020] 14598205-001. – Sehr seltene volksaufklärerische Schrift eines wohl pseudonymen, dem Menschenwohl und der Volksverbesserung zugetanen Autors Adam Gutmann, der seine Anliegen in eine Erzählung kleidet, die sich in der märchenhaften Grafschaft Waldheim zuträgt. – "Das Büchlein betreibt antirevolutionäre Meinungsbildung durch eine fortlaufende Erzählung mit Kapitelüberschriften in der Art der alten Volksbücher, in die jedoch viele Diskurse eingeschoben sind. Zu seiner Ehre merkt die NadB [Neue allgemeine deutsche Bibliothek] an: ‘der Verf. will nicht blos gehorsame Unterthanen, er will auch gewissenhafte und menschenfreundliche Obrigkeiten bilden’." – Titel mit Blattweiserausriß, fingerfleckig, wasserrandig.

VORGEB.: NONNER, F. G., Der redliche baierische Dorfbader zum schnellen, und sichern Gebrauch in Krankheiten und Nothfällen, in ein medizisch-kyrurgisches Taschenbuch zusammengezogen. München, Franz, 1791. 7 Bl., 476 S. – Seltene erste Ausgabe. – Vgl. Waller 6890. Lesky 475. – Mehrfach aufgelegte Heilkunde. – Titelseite gestempelt, fleckig.