3269: PENZOLDT, ERNST (Erlangen 1892-1955 München),

"Jadup". Kohlezeichnung auf Bütten. Sign., bezeichnet und dat. 1929. 39,7 x 34,7 cm. – Unter Glas. (7)
Schätzpreis: 500,- €
Nachverkaufspreis: 250,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Jadup ist einer der sieben Söhne von Baltus Powenz aus Penzoldts Schelmenroman "Die Powenzbande", die 1930 im Berliner Propyläen-Verlag erschienen ist. Im selben Jahr hat Penzoldt außerdem das Bühnenstück "Die portugalesische Schlacht" veröffentlicht, in welcher "Komödie der Unsterblichkeit", wie das Drama im Untertitel heißt, der Dichter für den Schauspieler Tonio Riedl (1906-1995) die Doppelrolle des Königs von Portugal und des Königs von Penamakor geschrieben hat. "Für Tonio Riedl" ist "Die portugalesische Schlacht" in der Druckfassung des Propyläen-Verlages gewidmet, und gewidmet ist auch die Zeichnung des Jadup hier: "für Tonio von Ernst 12. August 1929". Tonio Riedl, nach seiner Adoption durch seinen Lebensgefährten Raoul Aslan (1886-1958) Tonio Riedl-Aslan, blieb Penzoldt bis zu seinem Tode herzlich zugetan. – Rückseitig mit einer großen Porträtskizze Jadups im Umriß, gleichfalls in Kohle; 34,7 x 39,7 cm.