3232: PALUMI (EIGENTLICH PAUL LUDWIG MICHAEL WEISS),

(Landshut 1896-1973 Rom), Astrokosmische Vision. Aquarell und Gouache auf Papier. Sign. und dat. (19)71. 22 x 27,8 cm. (75)
Schätzpreis: 330,- €


Palumi (ein Akronym aus den Vornamen des Künstlers) studierte Zahnheilkunde und praktizierte sehr erfolgreich in Rom. Seine stille Leidenschaft galt jedoch der Kunst, der er sich in seiner Freizeit und in späteren Jahren völlig widmete. – Das Werk stammt aus der letzten Schaffensperiode des in Rom ansässigen Künstlers aus einer Serie sehr explosiver Aquarelle, die als optische Interpretation musikalischer Werke von Hans Werner Henze gelten (vgl. Katalog der Gedächtnisausstellung). – Punktuell auf Träger montiert. – Beiliegt ein Kuvert, in dem Palumi das Blatt einem Vorbesitzer zugesandt hat, sowie der Katalog zur Gedächtnisausstellung in Landshut 1974.