323: GOLD – (RUESENSTEIN, A. VON),

Auserlesene chymische Universal und Particular Processe, welche Herr Baron von Ruesenstein auf seinen zweyen Reisen ... erlernet, auch viele selbst davon probirt und mit eigener Hand im Jahr 1664. zusammen getragen hat, und wovon die Originalien in seinem Schloß in einer Mauer gefunden worden sind. Frankfurt und Leipzig, Monath, 1754. 284 S., 2 Bl. Ldr. d. Zt. mit Rsch. (Gelenke gebrochen, Rücken brüchig, beschabt und etw. fleckig). (40)
Schätzpreis: 800,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 650,- €


Einzige Ausgabe. – Ferguson II, 301. Duveen 520. Brüning 4740. – Noch nicht [November 2020] im VD 18. – Seltenes Werk über das Goldmachen. – Nach eigener Aussage im Vorwort beschreibt Alexius von Ruesenstein sein Wirken als Alchemist und Goldmacher am Prager Hof von Kaiser Ferdinand III.

VORGEB.: WEISSBACH, CH., Wahrhaffte und gründliche Cur aller dem menschlichen Leibe zustossenden Kranckheiten. 9. Aufl. Straßburg, Dulßecker, 1751. 3 Bl., 569 S., 16 Bl. – Wellcome V, 409. – Vgl. Blake 485. – Sammlung von Krankheitsbeschreibungen mit Rezepten zur Selbstheilung mit Kräutern. – Beide Werke etw. fleckig und gebräunt.