320: EINBÄNDE – FÜRSTLICHER NOTIZKALENDER,

mit montiertem Fürstenhut und ziseliertem Monogramm auf dem Vorderdeckel sowie durchbrochen gearbeiteten Eckbeschlägen und Schließe (jeweils aus versilbertem Metall), Silberstift in Einsteckschlaufe, blauen Moiréseidenvorsätzen und dreiseitigem Goldschnitt. Wohl Paris, um 1875. Ca. 7,5 x 5,5 cm. (minimale Altersspuren). (169)
Schätzpreis: 260,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 150,- €


ENTHÄLT: AGENDA POUR 1875. Maison Alph. Giroux. Successeur Ferdinand Duvinage. (Paris, Malteste, 1874). 4 Bl., 365 S., 8 Bl. – Ferdinand Duvinage (1813-1874) war in der Nachfolge des Restaurators und Kunsttischlers Alphonse Giroux (1776-1848) ein führender Pariser Hersteller und Händler von Luxuswaren. – Auf den ersten vier Blättern Werbung für die Ausstellung der Firma am Boulevard des Capucins mit einem großen Angebot an "articles de luxe et de fantaisie", am Ende nützliche Hinweise zu Posttarifen und zum Verkehr in Paris. – Mit vielen Bleistiftnotizen in deutscher Sprache, etwa zu Reisen oder Adressen.