3178: HABERMANN, HUGO VON

(Dillingen 1849-1929 München), 7 weibliche Akte und Bildnisse. Eine Tusche- über Kohlezeichnung und 6 Lithographien. Im Stein und e. sign., nicht dat. (um 1890-1910). 23 x 12 bis 40,3 x 22,4 cm. – Unter Passepartout. (81)
Schätzpreis: 500,- €


Tls. mit geglättetem Knick, einige Bl. mit kleinen Flecken und minimal fingerfleckig, die Lithographien jeweils auf schwarzen Träger montiert, tls. Klebespur alter Montierung.

DAZU: SCHLITTGEN, HERMANN (Roitzsch 1859-1930 Wasserburg am Inn), Ein Glaserl Wein. Federzeichnung über Bleistift auf Papier. Monogr. und nicht dat. (um 1920). 49,3 x 43,8 cm. – Unter Passepartout. – Mit kleinem Randeinriß, geglätteten Falten, vereinzelten Fleckchen und minimal gebräunt. – Verso angeklebter Artikel zu einer Schlittgen-Ausstellung.