3141: SAMMLUNG –

13 Zeichnungen des 19. Jahrhunderts. Meist unter Passepartout. (81)
Schätzpreis: 1.200,- €


BAMBERGER, FRITZ (Würzburg 1814-1873 Neuenhain), Isartal bei Baierbrunn. Bleistiftzeichnung auf Papier. Monogr., nicht dat. (um 1860). 11 x 19,4 cm. – Unter Passepartout. – Vollflächig auf Träger montiert, zum Rand hin leicht gebräunt und mit kleinen Flecken. – Mit dem Stempel der Münchner Künstlergenossenschaft (Lugt 3256).

HARTMANN, LUDWIG (München 1835-1902 ebda.), 4 Zeichnungen mit Pferden. Drei Bleistift – und eine Rötelzeichnung auf Papier. Ein Blatt sign., eines monogr., jeweils nicht dat. (um 1870/80). 9,7 x 14,8 bis 26,3 x 34 cm. – Das sign. Blatt vollflächig auf Träger aufgezogen, jeweils leichte Altersspuren.

KURZBAUER, EDUARD (Lemberg 1840-1879 München; Zuschreibung), Skizzenblatt mit vielfigurigen Szenen. Bleistiftzeichnung, tls. aquarelliert. Nicht sign. und dat. (um 1865). 24,3 x 32,5 cm. – An den Rändern etw. fingerfleckig und etw. angestaubt, mit Randnotiz der Zeit und von späterer Hand mit dem Künstlernamen bezeichnet. – Verso weitere Figurenstudien.

LINDENSCHMIT, WILHELM D. Ä. (Mainz 1806-1848 München), Eine Federzeichnung und 2 Bleistiftzeichnungen. Jeweils monogr., nicht dat. (um 1835). – Kopf eines Mädchens. Beschriftet "Schützenfest". 11,2 x 19,6 cm. – Mit leichter Welle an einer unteren Ecke, leicht angestaubt und mit Durchdruck der umseitigen Lithographie, auf deren Rückseite die Zeichnung angefertigt wurde. – Verso mit Nachlaß-Stempel. – Ritterliche Szene. 19 x 25,2 cm. – Mit Lichtrand, leicht beschabten oberen Ecken und vereinzelten Fleckchen, verso mit Resten alter Montierung. – Vor der Kutsche. 9,7 x 9,8 cm. – Mit minimal unregelmäßigen Kanten und ebenfalls auf der Rückseite eines Drucks angefertigt.

LINDENSCHMIT, WILHELM D. J. (München 1829-1895 ebda.), Beim Antiquar. Federzeichnung auf Velin. 22 x 17 cm. – Mit geglätteter Mittelfalte, rechts hier ein Einriß, Fehlstellen in den unteren Ecken, Klebespur der alten Montierung und etw. gebräunt. – Mit weiteren Skizzen oberhalb des Bildes und verso mit dem Nachlaß-Stempel. – Künstlerköpfe. Bleistiftzeichnung auf Pergamentpapier. 27 x 48,3 cm. – Unregelmäßig beschnitten, mit kleinem Einriß in Claude Lorrain und kleinem Randeinriß oben, leichten Quetschfalten und vereinzelten Fleckchen. – Jeweils punktuell auf Träger montiert.

THIERSCH, LUDWIG (München 1825-1909 ebda.), 2 Tondi mit Amor und Psyche. Bleistiftzeichnungen auf Papier. Monogr., nicht dat. (um 1860). Durchmesser: 5,5 und 6,7 cm. – Punktuell auf Träger montiert, minimal gebräunt und fingerfleckig.