3135: PERGAMENTBLÄTTER – MISSALE –

Einzelblatt aus einem lateinischen Missale auf Jungfernpergament. Wohl Frankreich, um 1400. Blattgr.: 27 x 19 cm; Schriftspiegel: 18 x 13,5 cm. Mit 2 Initialen mit Blattgold (ca. 2 x 3 cm) und 5 Initialen mit Fleuronnée. Zweispaltig. Jeweils 41 Zeilen. (257)
Schätzpreis: 600,- €
regular tax scheme 19% VAT


Der Beginn der Homilie "Quod paulo superius spatiosam et latam viam nominavit" mit qualitätvoller Initiale auf Goldgrund mit Rankenausläufen; die Initiale zur Oration "Deus cuius providentia" mit Buchstabenkörper in Gold und Goldpollen auf blaurotem Grund; ferner Initialen in Rot und Blau mit überaus feinem Federdekor. – Mit leichter Knickspur, stellenw. mit etw. Tintenfraß, gering fleckig.