3120: STÜRMER, CARL

(Berlin 1803-1881 ebda.), Der Graf von Habsburg. Sepia und Bleistift. Monogr., nicht dat. (um 1860). Blattmaß: 39 x 32,7 cm. (69)
Schätzpreis: 400,- €
regular tax scheme 19% VAT


Das Blatt illustriert die gleichnamige Ballade von Friedrich Schiller aus dem Jahr 1803. Gerühmt wird hier die christliche Tugend eines Grafen, der sein Pferd einem Geistlichen gibt, der sonst nicht über einen angeschwollenen Bach kommen könnte, um einem Kranken die Sterbesakramente zu spenden. – Stürmer zeigt den Moment, in dem der Geistliche schon auf dem Roß sitzt und der Graf ihm den Zügel reicht. Eingerahmt werden die beiden von dem Meßdiener links und dem Knappen rechts, der ebenfalls vom Pferd gestiegen ist. – Im schmalen Rand leichte Knickspuren, leicht gebräunt und punktuell auf Träger montiert. – Verso von alter Hand beschriftet "C. Stürmer Berlin + pinx" und betitelt.