3106: HESSELBACH, J.,

Leichpostill auff allerley Ständt und Zufäll der verstorbenen Personen gericht. Würzburg, Fleischmann für Demen in Köln, 1629. 4º. 6 Bl., 730 S., 1, 4 Bl. Blindgepr. Ldr. d. Zt. (Altersspuren). (231)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 180,- €


VD 17 23:292024T. – Im Kolophon 1628 datiert. – Zu Johann Hesselbach (1580-1668) vgl. Hans Widmann, Johann Hesselbach. Dechant und Pfarrer in Kestendorf. Ein Predigtschriftsteller des 17. Jahrhunderts, in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 58 (1918), S. 37-96. – Das Register nach dem Kolophon eingebunden. – Vorderes Innengelenk und Block etw. angebrochen, Titel und fliegender Vorsatz mit Besitzvermerk des Klosters Strahov in Prag, anfangs und am Ende mit kleinen Wurmspuren (kein Textverlust), etw. fleckig, gebräunt. – Mod. Exlibris.