31: HESSEN – HIRSCHHAUSEN – WEILMÜNSTER

(Deckeltitel). Deutsche Handschrift auf Papier. Dat. Hirschhausen (heute ein Ortsteil von Weilburg), 1778. Fol. 8 S., 1 Bl. Buntpapier-Umschlag d. Zt. (geringe Altersspuren). – Am Ende 3 Blätter entfernt, gering fleckig. (4)
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 19% VAT


DAZU: "Weilmünsterer Kirchen Kasten Rechnung". Dat. Weilmünster (Lkr. Limburg-Weilburg), 1802-04. Fol. 1 Bl., 26 S. Heftstreifen d. Zt. – Minimal fleckig.

Beiliegen "Zum Revisionsprotokoll der Weilmünsterer Kirchenrechnung de 1802" (2 Seiten auf einem Doppelblatt, verso mit Porträt in Aquarell) sowie ein Manuskript zu einer Predigt (19. Jahrhundert).