31: GEBETBUCH – "GEISTLICHES VERGIß NICHT MEIN".

Deutsche Handschrift auf Papier. Dat. Lindig (Thüringen), 15. 11. 1817. Mit kalligraphiertem Titel, 5 kalligraphierten Schriftzierseiten, jeweils mit Rahmenbordüre, 4 farbig aquarellierten Bildseiten, vielen Vign. und Initialen sowie kalligraphierten Überschriften; jede Seite gerahmt. 139 S. Ldr. d. Zt. über dünnen Holzdeckeln (mit flächigen Wurmspuren, etw. fleckig, beschabt und bestoßen). (4)
Schätzpreis: 200,- €
regular tax scheme 19% VAT


Hübsches Gebetbuch aus Thüringen, "verfertiget von Johannes, Haus Lehrer in Lindig". – Die Bildseiten zeigen die Hostie im Ostensorium, das Kreuz auf dem Golgathahügel mit Jerusalem im Hintergrund, die Gesetzestafeln und ein Mariengnadenbild. – Am Beginn und Ende mit Besitzvermerken von Andreas Englerth, datiert 1840 und 1842. – Titel mit Randabriß und Tintenfraß, etw. gebräunt sowie finger – und braunfleckig.