3095: BIBLIA NEERLANDICA – DEN BIBEL.

Tgeheele Oude en Nieuvve Testame(n)t met grooter naersticheyt naden Latijnsche(n) text gecorrigeert. (Antwerpen, W. Vorsterman, 1545). Fol. Mit 2 breiten Titelholzschnittbordüren (eine in Rot und Schwarz), Druckermarke und zahlreichen Textholzschnitten. 14 nn., CXCVI, CLXVI, CII num. Bl. Mod. Ldr. über Holzdeckeln mit 8 Eckbeschlägen, 2 Mittelstücken und 2 Schließen, teils unter Verwendung alten Materials (Bezugsfehlstellen). (263)
Schätzpreis: 1.500,- €
Ergebnis: 2.000,- €


Vgl. Darlow/Moule 3282 und 3285. – Seltene und reich illustrierte niederländische Vorsterman-Bibel, vollendet "den tweeden dach van Februarius" (AT) und "den iersten dach van Augusto" (NT) 1545. "Mit Zustimmung des Kanzlers der Universität Löwen erschien 1528 eine Bibel bei dem Antwerpener Drucker Wilhelm Vorsterman. Im AT ist der Text der Liesveldtbibel nach dem hebräischen und Vulgatatext korrigiert, während im NT der Einfluß Liesveldts, des Delfter NT und Luthers zu erkennen ist. Diese Vorstermanbibel war nicht nur bei den Katholiken, sondern auch bei den Anhängern der neuen Lehre sehr beliebt … Obwohl ‘cum gratia et privilegio’ gedruckt, wurden sie [Ausgaben der Vorstermanbibel] von der offiziellen römischen Kirche nicht anerkannt und 1546 verboten" (Vogel, Europ. Bibeldrucke, 65). – Die Vorstücke in sich verbunden. Restauriert, je zwei Bl. anfangs und am Ende komplett mit Japan verstärkt, Titel mit ergänzten Randschäden, insgesamt stärker abgegriffen, fleckig und teils wasserrandig.

Rare and richly illustrated dutch Vorsterman bible. – The preambles mixed up during binding. – Restored, two leaves at the beginning and end backed with washi paper, title with restored marginal damages, over all quite used, soiled and partially waterstained. – Modern calf over wooden boards with 8 corner castings, 2 centrepieces and 2 clasps, partially with old material (damages).