3091: DÜRER – SAMMLUNG von 14 Kupferstichen nach A. Dürer aus der Kupferstich-Passion.

In den Platten monogr. "AD" sowie tls. dat. (1507-14). Je ca. 11,5 x 7,4 cm. 16./17. Jhdt. – Alt auf Trägerpapier aufgezogen, unter Passepartout. (199)
Schätzpreis: 3.000,- €
Ergebnis: 1.700,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Heller 153, 159, 177, 196, 218, 223, 237, 255, 271, 312, 331, 368, 388 und 396. – Vgl. Meder, Bartsch und Hollstein 3-15 und 17. – Fast vollständige Folge der Passion in Kopien nach Dürer. – Davon gegenseitige Kopien: Der Schmerzensmann an der Säule (dat. 1514 statt 1509), Pilatus wäscht sich die Hände, die Kreuztragung und die Grablegung. – Aus der Stadtbibliothek Ulm mit der Inventarnummer und dem Ausscheidungsstempel "Museum der Stadt Ulm – Aus dem Inventar gestrichen" (jeweils 3 Stempel, meist auf dem Trägerpapier; nicht bei Lugt). – Meist feine Rändchen um die Einfassungslinien, das Blatt Auferstehung mit größerem Darstellungsverlust in der linken unteren Ecke, einige Blätter leicht wasserrandig, tls. stärker fleckig und gebräunt. – Beilage.

14 copper engravings after A. Dürer from the passion. In the plates monogram "AD", partly also dated (1507-14). Each ca. 11,5 x 7,4 cm. 16th/17th century. – Mounted in former times on supporting paper, under passe-partout. – Nearly complete series of the passion in copies after Dürer. – From the municipal library of Ulm with inventory number and removal stamp. – Mostly fine margins around border line, the leaf resurrection with bigger loss of illustration at lower left corner, some leaves slightly waterstained, partly stronger soiled and browned. – Enclosure.