3091: BIBLIA GRAECA – NOVUM TESTAMENTUM – HE KAINE DIATHEKE.

(Graece). Novum Testamentum Graecum editionis receptae cum lectionibus variantibus codicum mss., editionum aliarum, versionum et patrum nec non commentario pleniore, ex scriptoribus veteribus Hebraeis, Graecis et Latinis historiam et vim verborum illustrante opera et studio J. J. Wetstenii. 2 Bde. Amsterdam, Dommer, 1751. Fol. Mit 2 figürlichen gestoch. Titelvign. und Kupfertafel. 6 Bl., 966 S., 1; 3 Bl., S. (3)-920 (so komplett). Goldgepr. Ldr. d. Zt. (Gelenk von Bd. II eingerissen; beide Bände mit etw. brüchigem Rücken und winzigen Fehlstellen im Bezug, leicht beschabt und gering bestoßen). (231)
Schätzpreis: 1.200,- €


Erste Ausgabe. – BSWL C 434. Darlow/Moule 4753 (beide mit abweichender Kollation). – Wichtige kritische Ausgabe mit dreifachem Apparat. – Hauptwerk von Johann Jakob Wetstein (Wettstein; 1693-1754), der 1713 in Basel mit einer Arbeit über die verschiedenen Lesarten der Bibel promoviert worden war. – Die Zahl der Vorstücke und Verzeichnisse variiert. Unser Exemplar mit der Widmung an Friedrich, Prinzen von Wales. – Die Kupfertafel zeigt das griechische Alphabet in seinen paläographischen Varianten.

NACHGEB:: DUAE EPISTOLAE S. CLEMENTI, … quas ex codice manuscripto Novi Testamenti Syriaci nunc primum erutas, cum versione Latina apposita, edidit J. J. Wetstenius. Leiden, Luzac, 1752. X, 27 S. – Von Darlow und Moule als Appendix angeführt. – Bd. I: fliegender Vorsatz mit Besitzvermerk, dat. 1945, ein Vorsatzblatt entfernt; beide Bände: Innengelenke angebrochen, gering fleckig und leicht wellig. – Dekorativ gebundene Schulpreisbände aus Meppeln.

First edition. – Volume I: Fly-leaf with ownership entry dating 1945, other fly-leaf missing; both volumes: inner joints cracked, somewhat soiled and slightly undulated. – Decorative school award bindings from Meppeln. – Contemporary calf with gilt tooling (joint of volume II cracked; both volumes with brittle spines and tiny damages, slightly scratched and bumped).