3068: LEFEBVRE, VALENTIN

(Brüssel um 1642-1682), "Omnia Vanitas" nach Tizian. Radierung. In der Platte sign., bei J. van Campen in Venedig, nicht dat. (um 1680). 33,5 x 29,3 cm. (34)
Schätzpreis: 160,- €
regular tax scheme 7% VAT


Wohl aus der Folge "Opera selectiora, quae Titianus …" – Links ca. 2 cm langer Einriß (bis in die Darstellung), rechts unten etw. braunfleckig, sonst leicht fleckig und gebräunt. – Beiliegt ein Kupferstich mit Venus in einem Streitwagen, von Tauben in den Himmel gezogen (stärkere Altersspuren).