3044: EXLIBRIS – CRANACH, LUCAS D. Ä.,

(Kronach 1472-1553 Weimar), Exlibris für Dietrich Bloch. Holzschnitt auf Bütten. Nicht sign., betitelt, nicht dat. (um 1510). Maß mit Schrift: 18,1 x 12,3 cm. Blattmaß: 25 x 18 cm. – Unter Passepartout. (191)
Schätzpreis: 1.200,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 950,- €


Geisberg 643; Jahn S. 419; Koeppelin/Falk Nr. 134, Abb. S. 258. – Bucheignerzeichen für den Wittenberger Arzt Dietrich Bloch (auch Theodoricus Block; um 1460-1524), der in Bologna Medizin studierte und im Jahr 1500 mit der Promotion graduierte. Ab dem Sommer 1507 wurde er als Professor an die Universität Wittenberg berufen, wo er von 1508 bis 1511 als Rektor amtierte. In jene kurze Wittenberger Zeitspanne fällt die Entstehung des vorliegenden, von Lucas Cranach dem Älteren entworfenen Exlibris. Es zeigt das Wappen von Bloch mit dem Baumstumpf, flankiert von den Heiligen Cosmas und Damian als Patronen der Heilkunst; das Wappenbild geht wohl darauf zurück, daß der Poet Hinrich Boger (vor 1450-1505) seinen Freund Bloch "Truncus" (deutsch Baumstamm) nannte. – Seitlich auf Träger montiert, Papier stellenw. etw. ausgedünnt und schwach fleckig, mit unregelmäßigen Rändern (vor allem Oberrand), Löchlein und schwacher Quetschfalte im Rand, Darstellung punktuell leicht berieben, am Unterrand stark verblichener hs. Vermerk. – Verso am linken Rand hinterlegt (wohl alte Montierung) und mit Sammlerstempel "S" in Kreis (nicht bei Lugt). – Kräftiger Abzug. – Rarissimum.

Bookplate for Dietrich Bloch. Woodcut on hand laid paper. Unsigned, named in plate, undated (around 1510). – Rarity in strong imprint. – With irregular margins and small holes and faint crease in margin, image slightly rubbed, paper somewhat thinned in places and faintly spotted. – Heavily faded handwritten note in lower margin, laterally mounted on backing. Backed at left margin (probably old mounting) and with collector’s stamp "S" (not in Lugt).