3024: HOFFMANN, ANTON (Bayreuth 1863-1938 Rothenburg an der Tauber),

Troß und Nachhut im Dreißigjährigen Krieg. Öl auf Leinwand. Links unten sign., nicht bezeichnet, dat. München 1919. 44,5 x 88,5 cm. Gerahmt (Altersspuren). (44)
Schätzpreis: 800,- €
Nachverkaufspreis: 400,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Thieme/Becker XVII, 249 (Biographie). – Hoffmann war Maler, Illustrator, Heereskundler und Hochschullehrer und zeigte sich als treuer Schüler seines Lehrers Wilhelm von Diez, bei dem Hoffmann an der Münchner Kunstakademie studiert hatte, indem er seinen Schaffensschwerpunkt auf die Historien- und Militärmalerei legte. Zahlreiche seiner Werke finden sich im Bayerischen Armeemuseum. – Leichte Alters- und Gebrauchsspuren. – Aus der Sammlung W. Denzel.