3022: NAPOLEONISCHE KRIEGE – HAUPT – "HAMBURG VON JAHRE 1813."

(Kopftitel). Deutsche Handschrift auf Papier. Wohl Hamburg, um 1815. Fol. Mit kalligraphierten Überschriften. 1 Bl., 159 (recte 155) S. Pp. d. Zt. (Bezug mit kleinen Fehlstellen, bestoßen). (252)
Schätzpreis: 1.800,- €
Nachverkaufspreis: 1.400,- €


Saubere Reinschrift mit einzelnen Korrekturen eines in dieser Form nicht veröffentlichten Manuskriptes von Theodor von Haupt (1784-1832) über Ereignisse der Napoleonzeit in Hamburg. – Per Dekret vom 13. Dezember 1810 wurde Hamburg dem französischen Kaiserreich als Hauptort des Departements der Elbmündungen einverleibt. Am 18. März 1813 rückten die Russen unter Tettenborn in Hamburg ein, mußten es aber am 30. März vor Marschall Davoût räumen, der es gegen Walmoden und Bennigsen bis zum Friedensschluß am 31. Mai 1814 hielt. – Theodor von Haupt, Schriftsteller und Advokat, schloß sich im Frühjahr 1813 der Hamburger Bürgergarde an. Nach dem Einzug von Marschall Davoût in Hamburg floh er nach Lauenburg und trat in das dort stationierte Jägerregiment ein. Als Offizier im englischen Generalstab nahm er am Feldzug in Mecklenburg und Holland teil. Am 16. Juni 1813 wurde er durch ein Dekret von Napoleon geächtet, sein Besitz in Hamburg wurde konfisziert. Nach dem Frieden mit Dänemark stand er in diplomatischen und militärischen Diensten der Alliierten und begann, sich wieder schriftstellerisch zu betätigen, indem er Flug – und Denkschriften verfaßte oder Werke aus dem Französischen übersetzte (vgl. ADB XI, 71-80).

Gliederung unseres Manuskriptes: I. "Vorwort" (S. 1-45, mit einer Abschrift des letzten Tagesbefehls an die Hamburger Bürgergarde).

II. "Memoire des Marschalls Davoust, Prinzen von Eckmühl an den König. Aus dem französischen übersetzt, und mit einigen Bemerkungen versehen" (S. 49-71).

III. "Beilagen zu dem Memoire des Marschalls Davoust, Prinzen von Eckmühl an den König" (S. 73-132, mit Abschriften von 60 Briefen, Dekreten, Tagesbefehlen etc., überwiegend Korrespondenz zwischen Davoût, Napoleon, Bennigsen und anderen).

IV. "Unparteyische Meinung eines Hamburgers über die verschiedenen, Hamburg betreffenden, Broschüren" (S. 135-159).

Block angebrochen, S. 25-28 in der Paginierung übersprungen, S. 101/102 zwischen S. 96 und 97 gebunden, papierbedingt leicht gebräunt.

Clean copy with sporadic corrections of a manuscript by Theodor von Haupt (1784-1832) about the events in Hamburg during the Napoleonic reign, in that form never published. – Bookblock cracked, page numbers jump from 24 to 29, pages 101/102 bound between 96 and 97, slightly tanned due to paper quality. – Contemporary cardboard (small damages, bumped).