3022: DOLL, ANTON

(München 1826-1887 ebda.), Oberfränkische Landschaft mit Dorf und Heuernte. Öl auf Leinwand. Sign. und ortsbezeichnet "München", nicht dat. (um 1860). 29 x 45 cm. – Gerahmt. (151)
Schätzpreis: 1.200,- €


In die sanft hügelige Landschaft eingebettet liegt ein kleines Dorf mit Fachwerkhäusern und Kirche. Die Bauern gehen am Dorfesrand ihren spätsommerlichem Geschäft mit der Heuernte nach. – Nach den getreuen Ansichten der Stadt München, denen Dolls Frühwerk galt, folgte der Künstler der Tradition der Landschaftsmalerei mit bäuerlichen Motiven. Unser Gemälde steht wohl noch am Anfang dieser neuen Entwicklung in seinem Oeuvre. – Mit kleinen Restaurierungen und leicht gelblichem Firnis.