3016: HOFFMANN, ANTON

(Bayreuth 1863-1938 Rothenburg an der Tauber), Troß und Nachhut im Dreißigjährigen Krieg. Öl auf Leinwand. Links unten sign., nicht bezeichnet, dat. München 1919. 44,5 x 88,5 cm. – Gerahmt (Altersspuren). (4)
Schätzpreis: 500,- €
Nachverkaufspreis: 250,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Thieme/Becker XVII, 249 (Biographie). – Anton Hoffmann, Maler, Illustrator, Heereskundler und Hochschullehrer, legte als treuer Schüler seines Lehrers Wilhelm von Diez, bei dem er an der Münchner Kunstakademie studiert hatte, seinen Schaffensschwerpunkt auf die Historien – und Militärmalerei. Zahlreiche seiner Werke finden sich im Bayerischen Armeemuseum. – Leichte Alters – und Gebrauchsspuren. – Aus der Sammlung W. Denzel.