3011: FAUSTNER, LUITPOLD (München 1845-1925),

Waldstück. Öl auf Leinwand, auf Hartfaserplatte aufgezogen. Sign., nicht bezeichnet und dat. (um 1920). Ca. 31 x 23,5 cm. – Gerahmt. (172)
Schätzpreis: 180,- €
Ergebnis: 90,- €


Blick in einen düsteren Mischwald von dem Münchener Landschafts- und Genremaler Luitpold Faustner; das Gemälde diente laut dem handschriftlichen Vermerk auf der Rückseite als: "Ehrenpreis für beste Schweißarbeit / Jubiläumssuche des Griffonclub / für Süddeutschland. / München d. 10 October 1920." – Der Griffon ist eine Hunderasse, die bei der Jagd als Vorstehhund zum Aufspüren des Wildes eingesetzt wird.