3009: CANAL, GIOVANNI ANTONIO

(Venedig 1697-1768 ebda.; genannt Canaletto). Al Dolo. Alt teilkolor. Radierung. In der Platte sign., ortsbezeichnet, nicht dat., (um 1750). 29,9 x 42,7 cm (Plattengröße; Blattgröße: 38,3 x 51,4 cm). (123)
Schätzpreis: 1.800,- €


Aus der Folge "Vedute da Antonio Canal". – Le Blanc I, 577, 3. De Vesme 4, II (von II). Bromberg 4, III (von III). – Zeigt den Kanal in Dolo, einer Kleinstadt zwischen Padua und Venedig mit reicher Boots – und Personenstaffage. – Die Kolorierung ist, wohl ungewöhnlich für Canaletto-Blätter, nicht zeituntypisch. Die Entstehung des Blattes fällt in die Anfangszeit der Verbreitung der Guckkastenblätter, die ihren Höhepunkt zwischen 1770 und 1780 hatten und oftmals, dem Zeitgeist entsprechend, farbkräftig koloriert wurden. Gerade die auch auf diesem Blatt verwendeten Blautöne im Himmel sind typisch für die Guckkastenblätter. – Unten zwei kleine Einrisse im weißen Rand, leichte Knickspuren und Knickstellen, meist in den weißen Rändern, leicht fleckig und etw. gebräunt, die weißen Ränder etw. stärker. – Kräftiger Abzug. – Verso gestempelt.