3007: CALLOT, JACQUES

(Nancy 1592 – 1635 ebenda), Der Triumph der Jungfrau. Radierung. In der Platte sign., bei I. Silvestre in Paris, nicht dat. (um 1660). 55,4 x 35,5 cm. – Kaschiert. (123)
Schätzpreis: 400,- €


Le Blanc I, 565, 24, II (von II). Lieure 562. Russell 157. Le incisioni di Jacques Callot nelle collezioni italiane (1992), S. 215, 29 (mit Abb.) – Eines der selteneren Blätter Callots, Karl IV. von Lothringen gewidmet. – Unten allegorische Figuren mit Schildern mit Inschriften stehen im Halbkreis um eine zentrale Figur, die auf einem Drachen steht, mittig im Bild die Jungfrau auf einem Wagen, eine dreifache Krone tragend und mit einer Lilie bzw. Sphäre in den Händen, flankiert von musizierenden Figuren und zwei Gruppen von Verdammten mit Teufeln im Hintergrund, befestigte Städte und Schiffe als Staffage unter allegorischen Figuren, Engeln und Banderolen sowie mittig ein scheinendes Herz als Abschluß des Blattes im Himmel, Wappen und Widmung am Fuße des Blattes. – Auf Trägerpapier aufgezogen, tls. etw. knapprandig und mit Randläsuren, kleine tls. geklebte Ein – und Ausrisse bzw. Hinterlegungen, oben kleines Loch in Kopftitel, rechte untere Ecke angerändert, Mittelfalte mit Einrissen im Rand, leicht fleckig und gebräunt, sonstige kleinere Alters – und Gebrauchsspuren. – Verso gestempelt. – Selten.