298: CONFESSIO AUGUSTANA – CHYTRAEUS, D.,

Historia der Augspurgischen Confession: Wie sie erstlich berahtschlagt, verfasset, und Keiser Carolo V. ubergeben ist. Frankfurt, G. Rab für H. Grosse und N. Bock in Leipzig, 1580. 4º. Mit kleinem Holzschnittportr. auf dem Titel und Druckermarke am Ende. 4 nn., 381 (recte 382) num., 1 nn. Bl. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit 2 intakten Schließen (Gelenk eingerissen, beschabt). (70)
Schätzpreis: 800,- €
Ergebnis: 400,- €


VD 16 C 2607 (nennt irrig nur 381 num. Blätter). STC 206. Adams C 1591. IA 136.970. – Entgegen der Angabe im VD 16 ist in Lage q nach Blatt 310 ein zusätzliches (neuntes), ebenfalls als 310 gezähltes Blatt eingebunden. – Diese Ausgabe nicht bei Schottenloher. – Vgl. NDB III, 254: "Der erste Versuch kritischer Reformationsgeschichtsschreibung." – Sechste deutsche Ausgabe, erstmals 1576 erschienen. – Vorderes Innengelenk gebrochen, fliegender Vorsatz mit Besitzvermerken, die erste Lage tls. vom Block gelöst, unten etw. wasserrandig, leicht fleckig, gebräunt.

Sixth German edition, first published in 1576. – Upper inner joint broken, fly-leaf with ownership entries, first quire partly unstuck from block, somewhat waterstained at bottom, slightly soiled, browned. – Contemporary blind-pressed pigskin over wooden boards with 2 intact clasps (joint torn, scratched).