29: GEBETBUCH – "GEISTLICHES HAND BUCH WORIN MORGEN ABEND UND VERSCHIEDENE GEBETTER ENTHALTEN SIND".

Deutsche Handschrift auf Papier. Wohl Süddeutschland, um 1780. Mit Titelzierseite, Schriftzierseite, 10 farb. Vign. in Gouache und farb. kalligraphierten Überschriften; jede Seite gerahmt 1 Bl., 177 (recte 187) S., 16 Bl. Leicht läd. Ldr. d. Zt.
Schätzpreis: 200,- €
regular tax scheme 19% VAT


Gebetbuch mit floralem Schmuck in der Art bäuerlicher Malerei, laut Kolophon geschrieben von Adalbertus Peyer: "Dieses Buch Schrieb Ich dir Zum Andenken. Bethest du darinn, Thue Meiner auch gedenken." – In regelmäßiger Kurrentschrift, oft alternierend in roter und blauer Tinte geschrieben. Am Ende wohl etwas später in brauner Tinte nachgetragen eine Heiligenlitanei und Gebete zu besonderen Anlässen. – Anfangs unten mit kleinen Randschäden, leicht fleckig.