285: BUDE, G.,

De asse et partibus eius, libri quinque. Köln, J. Soter, 1528. Mit 2 verschied. Druckermarken, Bordüre und 7 Initialen (alles in Holzschnitt). 16 Bl., 679 S., 4 Bl. Ldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit Rsch. (Gelenk angebrochen, Rücken brüchig, beschabt). (57)
Schätzpreis: 800,- €
regular tax scheme 7% VAT


VD 16 B 9080. Adams B 3104. IA 126.683. – Nicht im STC. – "Budé was the most influential of the French humanistic scholars at the beginning of the sixteenth century. He made his mark with a treatise on ancient coinage and measures, which was the major authority for years to come" (PMM 60). – Der Buchschmuck von Anton Woensam von Worms: Merlo 512, 513 (Druckermarken), 541, 542 (Initialen) und 438 (Titelbordüre zum "Breviarium"). – Titel mit hs. Vermerk, einige Marginalien von alter Hand.

NACHGEB.: DERS., De studio literarum recte et commode instituendo … De philologia lib. II. Basel, J. Walder, 1533. 1 Bl., 248 S., 1 Bl. – Zweite Ausgabe, die einzige in Deutschland gedruckte. – VD 16 B 9106. STC 163. Adams B 3125. IA 126.704. Souhart 80. – Diese Ausgabe nicht bei Schwerdt und Thiébaud. – Mit der Abhandlung über die Hirschjagd. – Titel mit hs. Vermerk und hinterlegten Fehlstellen (kein Textverlust), nach dem Titel ein weißes Blatt eingebunden, S. 240/241 angeschmutzt, Lage i in sich verbunden.

NACHGEB.: ALCIATI, A., Libellus de ponderibus et mensuris. Item Budaei quaedam de eadem re, adhuc non visa. Item Philippi Melanchthonis, de iisdem, ad Germanorum usum, sententia. Hagenau, J. Setzer, 1530. 47 (statt 48) Bl. – VD 16 A 1670. IA 102.874. STC 17. Adams A 588. Hartfelder b 185. – Der seltenere von zwei Drucken im selben Jahr, gedruckt bei Setzer in Hagenau im Oktober 1530; unterschieden vom Druck im März des gleichen Jahres (VD 16 A 1669) durch die Kollation und typographische Abweichungen. – "The work of Alciatus is not an arithmetic, but a history of weights and measures. As such it is of value for the historical development of commercial mathematics" (Smith, Rara, 164). – Es fehlt das letzte Blatt mit dem Druckvermerk. – Wasserrandig.

Block und Innengelenke gebrochen, das vordere fliegende Blatt entfernt, der hintere Spiegel gelöst, etw. fleckig und leicht gebräunt.