283: KLAUBER –

Folge von 361 (statt 366) Kupferstichen zu den Tagesheiligen von J. B. Klauber. Augsburg, um 1770. Ldr. d. Zt. (Rücken brüchig, beschabt und bestoßen). (11)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 800,- €


Nahezu vollständige Folge zum Heiligenkalender. – Die Tafel zum 15. August ist doppelt eingebunden; ferner zusätzlich eine Tafel zum Gedächtnis von Graf Johann Franz Anton von Khevenhüller, Bischof von Wiener Neustadt und Domherr von Augsburg, gestorben am 2. April 1762. – Es fehlen Kupfer zum 21. Februar, 29. März, 9. Juni, 9. und 19. August. – Innengelenk angebrochen, die Tafel zum 1. Januar unten mit Ausriß (minimaler Bildverlust) und Randläsuren, einzelne Kupfer mit Einriß, tls. fleckig.