281: BOECKLER – SAMMELBAND mit fünf Straßburger Drucken mit Werken von Johann Heinrich Boeckler.

1647-63. 4º. Pgt. d. Zt. (Altersspuren). (158)
Schätzpreis: 500,- €
Ergebnis: 250,- €


Der Universalgelehrte Johann Heinrich Boeckler (1611-1672) lehrte zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges in Schweden und kehrte dann an die Universität Straßburg zurück. "An den prot(estantischen) Universitäten Deutschlands wirkten sein Ruf und seine Lehre bis weit ins 18. Jh. fort" (NDB II, 372). – Enthalten in der Reihenfolge der Bindung:

I. SUETONIUS TRANQUILLUS, C., Caius Suetonius Tranquillus. Cum I. Casauboni animadversionibus et dissertationibus politicis I. H. Boecleri. Itemque uberrimo indice. Straßburg, Mülbe, 1647. Mit gestoch. Titel. 5 Bl., 352 S., 60 Bl., 587, 150 (recte 152) S. – VD 17 1:047201U. STC S 3139. Schweiger II, 977. – Der gestochene Titel mit Kaiserporträts in Medaillons. – Titel gestempelt, mit Unterstreichungen von alter Hand.

II. BOECKLER, J. H., De rebus saeculi a Christo nato IX & X per seriem Germanicorum Caesarum commentarius. Straßburg, Bockenhoffer, 1656. Mit Druckermarke. 8 Bl., 379 S. – VD 17 3:0103670 (nicht 23:235141G: Abweichung in der 4. Gruppe des Fingerprints). – Nicht im STC.

III. DERS., Annotatio historica de passagiis, ad orationem Aeneae Sylvii, nomine Imperat. Friderici III. Romae anno M.CCCC.LII super hoc argumento habitam. Solemniter respondebit Th. Steger. Straßburg, Spoor, 1648. 2 Bl., 32 S. – VD 17 14:017365K. STC B 1605.

IV. (DERS.), Excerpta ex actis senatus in parnasso. Ab ipso auctore denuo edita cum praefatione. Straßburg, Paulli, 1663. Mit Druckermarke. 12 Bl. (das letzte weiß). – VD 17 23:260004M. Holzmann/Bohatta II, 2598. – Nicht im STC. – Einer von mehreren Drucken im selben Jahr.

V. (DERS.), Dissertation historique et politique, sur le traitte fait entre le roy et le duc Charles, touchant la Lorraine. O. O. und Dr. (wohl Straßburg), 1662. 12 Bl. – VD 17 39:123022G. – Am Ende mit winziger Wurmspur im Bundsteg.

Block angebrochen, stellenw. wasserrandig, durchgehend gebräunt.