273: EMBLEMBÜCHER – SALZBURG – (GILLE, P. VON),

Juvavi ter felix urna. (Salzburg), Mayr, (1668). Fol. Mit gestoch. Frontisp. von M. Küsell nach B. Schrammann, 4 Zwischentitel mit gestoch. figürl. Rahmenbordüre und 24 emblematischen Kupfertafeln. 35 Bl. Mod. Hldr. (11)
Schätzpreis: 600,- €


Erste Ausgabe. – VD 17 12:129033X. Holzmann/Bohatta IV, 8619. Landwehr 313, VI. Praz 350, VI. – Teil VI der "Corona Gratulatoria", die Paris von Gille (1622-1701), Benediktiner in Michaelbeuern und Lehrer der Rhetorik in Salzburg, zum Amtsantritt des Salzburger Fürsterzbischofs Maximilian Gandolf von Kuenburg (1622-1687) verfaßte. – Mit prächtigen Emblemtafeln (tls. bis zum Bildrand beschnitten). – Eng gebunden, Titel mit professionell hinterlegten Randschäden, Bl. A 2 mit angerändertem Eckabriß (kein Textverlust), etw. fleckig.