2634: PORTRÄTS – MAXIMILIANE VON BAYERN –

Ganzfigur. Lithographie von N. Muxel nach J. K. Stieler, bei J. Selb in München, um 1821. 53,5 x 34,5 cm. – Wohlerhalten. (200)
Schätzpreis: 150,- €
Ergebnis: 100,- €


Nagler XIX, 443. – Apotheose der jüngsten Tochter von König Max I. Joseph von Bayern. – Maximiliane Josepha Karoline (1810-1821) schwebt mit Rosengirlanden von der Erde zum Himmel, wo ihr ihr ebenfalls im Kindesalter verstorbener Bruder Maximilian einen Sternenkranz aus den Wolken reicht, daneben vier Köpfe von Putten, unten links seitenverkehrt die nächtliche Hofgartenfassade der Residenz in München und die Theatinerkirche. – Minimal fleckig. – Selten. – DAZU: Dass. Kreidelithographie von Mauzaisse, bei Formentin (in Paris), dat. 1825. 52 x 33,5 cm. – Leicht fleckig und gebräunt.